Məhsullarımız

Heydər Əliyev Fondunun sifarişi ilə alman dilində kitablar

 

 

 

Tehmine und Zaur (ANAR)

 

letter

Aber plötzlich trat Stille ein. Noch im sachten Schleier des Schlafes
spürte Zaur etwas wie Verwunderung. Wie war es denn nur möglich,
daß das gesamte Gelärme des großen Hotels — das fremde, vielsprachige Stimmengemurmel, der Klang der Musikinstrumente
(man spielte Saxophon,Flügel und Schlagzeug), die aus unbestimmter,
aber wohl größerer Entfernung zu hören waren, das Auf und Ab des
Fahrstuhls und all die anderen Geräusche....

 

 

Gesammelte Werke von
DSHALIL MAMMADGULUZADE

 

DİE TOTEN

Zimmer im Hause Hadshi Hassans. An einer Wand eine eiserne Bettstelle,davor ein alterTisch mit  einigen
Büchern darauf. Neben dem Tisch zwei alte Stühle. Auf dem Teppich sitzen mit untergeschlagenen Beinen
einander gegenüber Hadshi Hassans Sohn Dshalal
und sein Lehrer Mirsa Hüssejn......

 

 

Moderne aserbaidschanische Erzählungen 

 

Ich, du, er und das Telefon

Gestern starb dein Telefon. Es sterben nicht nur Menschen.
Auch Telefonnummernsterben. Kennst du noch diese Nummer?
Du magst in deinem Leben viele Zahlen vergessen: deine
Passnummer oder die Bevölkerungszahl deiner Stadt. Die
Entfernung zum Mond und viele andere Zahlen. Doch jene fünf
Ziffern wirst du nievergessen, sie sind gerade in dieser
Reihenfolge, in dieser Zusammenstellung eineKostbarkeit
für dich — durch ihre Stimme und den Veilchenduft im Hörer.
..........

 

Die versteinerte Stadt

Aserbaidschanische Märchen Verlag Volk und Welt Berlin 

 

 

Es war einmal einer, es war einmal keiner.
Allah ist nur einer, ihm gleich tut es keiner. Es lebte einst in
Edschem ein tüchtiger Jäger mit Namen Ibrahim.
Jeden Morgen ritt er aus, erlegte, was sich ihm bot; abends kehrte er heim und lat sich mit seiner Mutier Dostu an der
Beute gütlich.So schlugen sich die beiden durchs Leben.....